AUSSTELLUNG im Schaufenster der Geschäftsstelle der vhs Ludwigsburg


Volkshochschule „bärenstark“ -  Kunst verbindet 
Anlässlich ihres 100-jährigen Bestehens möchte Ihnen die vhs zeigen, dass Sie konsequent ihrer Leitidee folgt, offen für alle zu sein unabhängig von religiöser, politischer und weltanschaulicher Ausrichtung. Diese Haltung wurde mit der individuellen Gestaltung sympathischer Botschafter kreativ in einer besonderen Kunstaktion sichtbar und prominent in Szene gesetzt. Am letzten Unterrichtstag vor dem Lockdown ist es noch gelungen, die Kunstwerke fertigzustellen. Das Ergebnis verkündet ohne Worte den aktuellen Semesterschwerpunkt:

GEMEINSINN“

Der original Buddy Bär (englisch: buddy = Kumpel, Freund) ist eine individuell bemalte, zwei Meter hohe, rund 50 Kilogramm schwere, aufrecht stehende Bärenfigur. Er wurde 2001 von Eva und Klaus Herlitz in Zusammenarbeit mit dem österreichischen Künstler und Bildhauer Roman Strobl entwickelt. Die sympathischen Bärenfiguren stehen für friedliches Nebeneinander, für Toleranz und Völkerverständigung.
Teilnehmende eines Kunstkurses haben unter der Anleitung von Frau Susanne Blei die Botschaft aufgegriffen und diese in selbst gestalteten Miniaturen-Buddy-Bären gestalterisch umgesetzt.
Das Projekt United Buddy Bears begann mit der erfolgreichen Buddy Bär Berlin Show 2001 und den Straßen-Bären, die durch die Stadt Berlin verteilt sind.