100 Jahre Volkshochschule Ludwigsburg


Die Zukunft im Blick, der Mensch im Mittelpunkt


„Es muss die Bildung zum Volk gehen“, diese revolutionären Worte des Württemberger Pädagogen Theodor Bäuerle, ein Vordenker der modernen Volksbildung in Ludwigsburg, haben in 100 Jahren nicht an Bedeutung verloren.
Die Gründung einer eigenen Ludwigsburger Volkshochschule folgte wenig später. Ab dem 17. November 1919 fanden die ersten Kurse statt. Z. B. in Geschichte, Volkswirtschaft, Literatur, Musik und Kunst. Mit seiner neuen Idee schritt Bäuerle mutig voran. Entschlossenheit ist auch heute noch gefragt. In der Bildung, gilt es auch heute noch, neue Wege zu beschreiten: Unsere Gesellschaft ist vielfältig und schnelllebig und Themen wie Digitalisierung, Medienkompetenz, gesellschaftlicher, kultureller und demografischer Wandel stellen auch die vhs Ludwigsburg vor Herausforderungen.
Aus wenigen Kursen anno 1919 sind 1.200 geworden, aus den ersten „Hörern“ 15.000 Teilnehmende, aus einigen Kursleitenden 500. Um an diesen Erfolg anknüpfen zu können, sind Kreativität und Innovationsgeist von größter Bedeutung. Professionalität und Qualität sind unerlässlich um Chancen zu nutzen und den nächsten 100 Jahren des voneinander und miteinander Lernens in Ludwigsburg den Weg zu bereiten.

Sa 10.10.20
10:30 –12:00 Uhr
vhs-Ausstellung-2007
Sa, So, Mo, Di, Mi, Do, Fr 14.11.20
08:00 –22:00 Uhr
 


Die Zukunft im Blick, der Mensch im Mittelpunkt


„Es muss die Bildung zum Volk gehen“, diese revolutionären Worte des Württemberger Pädagogen Theodor Bäuerle, ein Vordenker der modernen Volksbildung in Ludwigsburg, haben in 100 Jahren nicht an Bedeutung verloren.
Die Gründung einer eigenen Ludwigsburger Volkshochschule folgte wenig später. Ab dem 17. November 1919 fanden die ersten Kurse statt. Z. B. in Geschichte, Volkswirtschaft, Literatur, Musik und Kunst. Mit seiner neuen Idee schritt Bäuerle mutig voran. Entschlossenheit ist auch heute noch gefragt. In der Bildung, gilt es auch heute noch, neue Wege zu beschreiten: Unsere Gesellschaft ist vielfältig und schnelllebig und Themen wie Digitalisierung, Medienkompetenz, gesellschaftlicher, kultureller und demografischer Wandel stellen auch die vhs Ludwigsburg vor Herausforderungen.
Aus wenigen Kursen anno 1919 sind 1.200 geworden, aus den ersten „Hörern“ 15.000 Teilnehmende, aus einigen Kursleitenden 500. Um an diesen Erfolg anknüpfen zu können, sind Kreativität und Innovationsgeist von größter Bedeutung. Professionalität und Qualität sind unerlässlich um Chancen zu nutzen und den nächsten 100 Jahren des voneinander und miteinander Lernens in Ludwigsburg den Weg zu bereiten.

Sa 10.10.20
10:30 –12:00 Uhr
vhs-Ausstellung-2007
Sa, So, Mo, Di, Mi, Do, Fr 14.11.20
08:00 –22:00 Uhr