Geschichte Polens


Polen, zwischen west- und osteuropäischen Einflussbereichen liegend, hat ein reiches geschichtliches und kulturelles Erbe. Herzogtum, Königreich, Adelsrepublik und durch Teilungen von seinen Nachbarn übernommen, ja seiner Unabhängigkeit beraubt. Nach dem Ersten Weltkrieg durch den Versailler Vertrag bekommt es seine Unabhängigkeit wieder zurück. Doch nur einige Jahre später, am Beginn des Zweiten Weltkriegs, kommt es zum abgesprochenen Einmarsch des Deutschen Reichs und der Sowjetunion. Nach dem Zweiten Weltkrieg und der Phase unter sowjetischen Einfluss kommt es 1989 zum politischen Umschwung, und Polen wird später Mitglied der Europäischen Union.




5 Abende, 05.11.2020 - 03.12.2020
Donnerstag, wöchentlich, 18:15 - 19:45 Uhr
5 Termin(e)
Wolfgang Könninger
2021042
Kulturzentrum, Wilhelmstraße 9/1, 71638 Ludwigsburg, Raum 306, Bewegungsraum, 3. OG
Kursgebühr:
32,00
(24,00 €)

Belegung: 
 (Kurs ist belegt, Anmeldung auf Warteliste möglich.)