Filmgespräch

Les Misérables – Die Wütenden

Constantin Film

Frankreich 2019
Französische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
Regie: Ladj Ly  (FSK 16)

In Victor Hugos Gesellschaftsepos „Les Misérables“ geraten Menschen unter Stress. Das vielfältige Elend, in dem sie leben, wirkt intuitiv wie eine übermächtige Gravitationskraft, vor allem in moralischer Hinsicht. Doch längst nicht alle Menschen in Not, verhalten sich mies. Freiheit, Gleichheit und Geschwisterlichkeit sind möglich. Soziale Ausgrenzung auf Grund identitärer Zuschreibungen sind Verstöße gegen den Sozialvertrag, der seit 1789 gilt. Doch gilt der auch heute noch, in den vermeintlich so berüchtigten französischen Vorstädten? Setzen sich die Guten ähnlich wie Jean Valjean immer noch gegen die Kräfte durch, die Menschen nach unten ziehen? Wie steht es um die Befindlichkeiten der Jugendlichen aus den Cités, die dabei sein wollen und gegen unsichtbare Wände laufen? Gehört die Trikolore, die sie zu Beginn des Films voller Inbrunst schwenken, nur denen, die sie ausgrenzen? Und wie steht es um die Polizisten und ihre Angst vor den Jugendlichen? Der Regisseur Ladj Ly ist in einer Cité aufgewachsen. Seine Version der „Elenden“ ist verstörend, erhellend und auf moderne Art sehr französisch.

In Kooperation mit: Ökumenische Fachstelle Asyl, Terre des hommes


1 Evening, 01/29/2025
Wednesday, 07:00 PM - 09:00 PM
1 appointments
Mi 01/29/2025 07:00 PM - 09:00 PM Kulturzentrum, Wilhelmstraße 9 /1, 71638 Ludwigsburg, kleiner Saal, Hochparterre
2421807 
Abendkasse: 6,00 € (3,00 €)

Filmgespräche

Kultur und Gestalten

    Kultur macht stark

    In unseren Angeboten der Kulturellen Bildung in Ludwigsburg erlernen, erproben, entwickeln und erweitern Sie Kernkompetenzen wie Kreativität, Flexibilität, Improvisationsbereitschaft, Problemlösungsstrategien und Teamfähigkeit. Nutzen Sie Kreativkurse, um Ihre Lern- und Erfahrungsräume zu erweitern. Persönliche und berufliche Interessen lassen sich dabei optimal miteinander verbinden. Im Bereich der kulturellen Medienbildung finden Sie Angebote, in denen Sie lernen, sich den vielfältigen Herausforderungen im Prozess der Digitalisierung der Gesellschaft zu stellen und sich in allen Lebensbereichen zu orientieren.

    Kulturelle Bildung schafft in ihrer Offenheit für alle Bürgerinnen und Bürger Zugänge zur Kultur und ermöglicht gesellschaftliche Teilhabe, sie fördert Integration und Inklusion. „Gerade die sozialen, kreativen und kommunikativen Potenziale der kulturellen Erwachsenenbildung sind perspektivisch von großer und wachsender Bedeutung“, betont etwa auch die Enquete-Kommission „Kultur in Deutschland" in ihrem Abschlussbericht.

  • Theater und Literatur
  • Kunst- & Kulturgeschichte
  • Künstlerisches Gestalten
  • Handgemacht
  • Musik
  • Tanz
  • Medienpraxis