„Was hat Opa in der Nazizeit gemacht?“

Viele Kugeln, die mit geraden Stangen verbunden sind
Fotolia_17295228_XXL_Tom
Einführung in das biografische Forschen in der Zeit des Nationalsozialismus
In einem eineinhalbstündigen interaktiven Seminar führt Hartmut Obst in das biografische Forschen in der Zeit des Nationalsozialismus ein und zeigt Möglichkeiten und Wege eigener personen- und familiengeschichtlicher Recherchen auf. Nach einem Blick in die Geschichte der Entnazifizierungspraxis in der amerikanischen und französischen Besatzungszone stehen personenbezogene Einzelfallakten aus der Überlieferung des Staatsarchivs Ludwigsburg im Mittelpunkt des Seminars. Dabei werden Fragestellungen aufgegriffen wie: Welche Informationen können Entnazifizierungsakten enthalten? Wie gehe ich bei der Recherche nach Entnazifizierungsakten einzelner Personen vor? Dabei werden Hinweise auf andere Unterlagen und Informationen gegeben, die vergleichend hinzugezogen werden können.
Hartmut Obst ist Archivar am Staatsarchiv Ludwigsburg.



1 Afternoon, 12/10/2024
Tuesday, 02:00 PM - 03:30 PM
1 appointments
Di 12/10/2024 02:00 PM - 03:30 PM Staatsarchiv, Arsenalplatz 3, 71638 Ludwigsburg, Vortragsraum, Vortragsraum
Hartmut Obst
2421141 
kostenfrei

Belegung: 
Plätze frei
(Plätze frei)
  1. Weitere Veranstaltungen von Hartmut Obst

    1. „Was hat Opa in der Nazizeit gemacht?“2421036

      Einführung in das biografische Forschen in der Zeit des Nationalsozialismus
      10/24/2024 (1-mal) 07:00 PM - 08:30 PM
      Online-Kurs/-Termin
      Plätze frei
      (Plätze frei)

Dienstagnachmittag Kulturzentrum Raum 308