Leben und Wirken des Joseph Süß Oppenheimer

Viele Kugeln, die mit geraden Stangen verbunden sind
Fotolia_17295228_XXL_Tom

In Heidelberg geboren war Joseph Süß Oppenheimer schon immer ein wenig angepasster Zeitgenosse. Im geschickten Handel mit Waren und Geld zeigte sich früh seine Begabung. Für verschiedene Fürstenhäuser war er tätig, bevor er als Hoffaktor an den Württemberger Hof kam. Unter Herzog Karl Alexander versuchte Süß fünf Jahre lang, die Bedürfnisse des Regenten, an den Landständen vorbei, zufrieden zu stellen. Sein Prozess und seine Hinrichtung markieren eine dunkle Seite in der Württembergischen Rechtsprechung. Wie die damaligen und heutigen Medien dieses Großereignis aufgriffen und für ihre Zwecke nutzten, wird ein Schwerpunkt des Kurses sein.
Am letzten Termin schauen wir gemeinsam den von der nationalsozialistischen Regierung in Auftrag gegebenen Propagandafilm JUD SÜSS (1940, Regie: Veit Harlan) an. Er zeigt eine ideologisch verzerrte Version der Biografie der historischen Person Joseph Süß Oppenheimer. Mit Einführung und anschließender Diskussion. 
Susanne Roller ist Historikerin, Politologin und Germanistin.
Die Filmveranstaltung mit Einführung und anschließender Diskussion kann von Schulklassen auch einzeln besucht werden. Filmvorführung mit freundlicher Zustimmung der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung.



3 Afternoons, 01/07/2025 - 01/21/2025
Tuesday, weekly, 02:00 PM - 04:30 PM
3 appointments
Di 01/07/2025 02:00 PM - 04:30 PM Kulturzentrum, Wilhelmstraße 9/1, 71638 Ludwigsburg, Raum 308, 3. OG
Di 01/14/2025 02:00 PM - 04:30 PM Kulturzentrum, Wilhelmstraße 9/1, 71638 Ludwigsburg, Raum 308, 3. OG
Di 01/21/2025 02:00 PM - 04:30 PM Kulturzentrum, Wilhelmstraße 9 /1, 71638 Ludwigsburg, kleiner Saal, Hochparterre
Susanne Roller
2421142 
Kursgebühr: 48,00 € (36,00 €) (3 Euro pro Person reduzierter Preis für Schulklassen am 01/21/2025)

  1. Weitere Veranstaltungen von Susanne Roller

    1. Der Vater des Blühenden Barock2421044

      Alfred Schöchle
      11/13/2024 - 11/27/2024 (3-mal) 06:15 PM - 07:45 PM
      Ludwigsburg
      Plätze frei
      (Plätze frei)
    2. „Die Leutlein stehen alle so lebendig vor mir, die muss ich ausschneiden.“2421133

      Scherenschnitt und Literatur
      02/04/2025 - 02/11/2025 (2-mal) 09:30 AM - 12:00 PM
      Ludwigsburg
      Plätze frei
      (Plätze frei)

Dienstagnachmittag Kulturzentrum Raum 308