Widerstand im Nationalsozialismus

Viele Kugeln, die mit geraden Stangen verbunden sind
Fotolia_17295228_XXL_Tom
Stauffenberg und andere
Claus Schenk Graf von Stauffenberg ist das prominenteste Beispiel für aktiven Widerstand gegen das NS-Regime. Im 80. Gedenkjahr des Attentats will dieser Kurs auf ihn und seine Mitstreiter einen – kritischen – Schwerpunkt legen. Bei aller Bewunderung für ihren Mut und ihre Entschlossenheit, entsprachen ihre Vorstellung für ein Deutschland ohne Hitler nicht einer echten Demokratie. Doch neben den Verschwörern vom 20. Juli gab es weiteren Widerstand im NS – wir wollen an bekannte und auch unbekannte (wer kennt in Deutschland den Schweizer Maurice Bauvand?) Männer und Frauen erinnern. Es waren nicht viele – umso wichtiger ist die Erinnerung an sie. 
Holger Starzmann ist Historiker und Stadtführer.



2 Mornings, 11/27/2024, 12/04/2024
Wednesday, weekly, 09:30 AM - 12:00 PM
2 appointments
Mi 11/27/2024 09:30 AM - 12:00 PM Kulturzentrum, Wilhelmstraße 9/1, 71638 Ludwigsburg, Raum 303, 3. OG
Mi 12/04/2024 09:30 AM - 12:00 PM Kulturzentrum, Wilhelmstraße 9/1, 71638 Ludwigsburg, Raum 303, 3. OG
Holger Starzmann
2421155 
Kursgebühr: 32,00 €

Belegung: 
Plätze frei
(Plätze frei)
  1. Weitere Veranstaltungen von Holger Starzmann

    1. Der Bauernkrieg in Deutschland 1524/15252421161

      Die Revolution des „gemeinen Mannes“
      10/17/2024 - 10/24/2024 (2-mal) 09:30 AM - 12:00 PM
      Ludwigsburg
      Plätze frei
      (Plätze frei)
    2. Unter dem Druck der Europäer2421174

      Japans und Chinas gegensätzliche Wege im 19. Jahrhundert
      11/08/2024 - 11/15/2024 (2-mal) 09:30 AM - 12:00 PM
      Ludwigsburg
      Plätze frei
      (Plätze frei)
    3. Die Stuart Könige und die Revolution in England2421108

      12/09/2024 - 12/16/2024 (2-mal) 09:30 AM - 12:00 PM
      Ludwigsburg
      Plätze frei
      (Plätze frei)
    4. Unbekannte Nachbarn im Westen: Die Niederlande und Belgien2421131

      01/07/2025 - 01/14/2025 (2-mal) 09:30 AM - 12:00 PM
      Ludwigsburg
      Plätze frei
      (Plätze frei)

Mittwochvormittag Kulturzentrum Raum 303

Donnerstagvormittag Kulturzentrum Raum 303