Die Justiz und die Medien

Viele Kugeln, die mit geraden Stangen verbunden sind
Fotolia_17295228_XXL_Tom

Ausgangspunkt des Vortrags ist das Strafverfahren wegen Verdachts der Vergewaltigung u.a. gegen den Wettermoderator Jörg Kachelmann, der schon vor dem Prozess öffentlich vorverurteilt wurde und beruflich erledigt war, obwohl der Gerichtsprozess mit einem Freispruch endete. Der Vortrag befasst sich vor allem mit der Macht der Medien, ihrem Einfluss auf unsere Meinungsbildung und auf Gerichtsentscheidungen sowie mit der Frage, ob und inwieweit die Justiz befugt oder gar verpflichtet ist, Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben, um dem Informationsanspruch der Allgemeinheit gerecht zu werden. Dabei geht es auch darum, ob Staatsanwälte entsprechend der Vorgehensweise von Verteidigern „Litigation-PR“ (=prozessbegleitende Medienarbeit) betreiben sollten.
Klaus Pflieger ist früherer Staatsanwalt und Mitarbeiter der Bundesanwaltschaft; ab 1995 Leiter der Staatsanwaltschaft Stuttgart und von 2001 bis 2013 württembergischer Generalstaatsanwalt.



1 Morning, 07/16/2024
Tuesday, 09:30 AM - 12:00 PM
1 appointments
Di 07/16/2024 09:30 AM - 12:00 PM Kulturzentrum, Wilhelmstraße 9/1, 71638 Ludwigsburg, Raum 303, 3. OG
Klaus Ernst Pflieger
2411127 
Kursgebühr: 16,00 € (nicht rabattierbar)

Belegung: 
Plätze frei
(Plätze frei)
  1. Weitere Veranstaltungen von Klaus Ernst Pflieger

    1. Politik und unabhängige Justiz?2411165

      07/18/2024 (1-mal) 09:30 AM - 12:00 PM
      Ludwigsburg
      Plätze frei
      (Plätze frei)
    2. Rechtsterrorismus in Deutschland2421107

      09/30/2024 (1-mal) 09:30 AM - 12:00 PM
      Ludwigsburg
      Plätze frei
      (Plätze frei)
    3. Die Geschichte der RAF – ist die RAF Geschichte?2421162

      11/07/2024 (1-mal) 09:30 AM - 12:00 PM
      Ludwigsburg
      Plätze frei
      (Plätze frei)

Dienstagvormittag Kulturzentrum Raum 303

Dienstagnachmittag Kulturzentrum Raum 308